AdClicks-Agent.de Banner
Bannerwerbung

 

Hayek , Hans von Prof.
19.12.1869 - 17.1.1940
(Zügelschüler)

Dachauer Maler 2, 8, 125, 167, 222-224, 265, 304, 370, 371, 408
Glaspalast 1913 viel, 1917 100, 86, 1919 68, 1921 101, 1922 abb., 1923 75"Schafherde an der Furt", 1925 73, 81, 1926 55, 1927
Vollmer 1

 
 

Schafherde kreuzt einen Bach sign u.re.
Öl auf Leinwand Keilrahmen, 70x100

Dieses Bild wurde 1924 in der internationalen Kunstausstellung für 1.500 Goldmark angeboten (Rückseitiger Aufkleber) und war 1921 und 1923 im Münchner Glaspalast. Die Schafherde wird als Gesamtereignis dargestellt, das Individuum zählt nicht. So ergeben sich drei Ströme, die des Wassers, der Luft und der Herde. Dies entspricht der damals aktuellen Auffassung des späten Zügels.

 

Herbstsonne auf kleinem Wäldchen, um 1920
signiert rechts unten Öl auf Malkarton 46x60

Der Künstler sitzt im Schatten eines Waldrandes, von wo aus er eine gemischte Baumgruppe in herbstlicher Laubfärbung in der vollen Sonne malt.


Hayek von, Hans
* 19. Dezember 1869 Wien
+ 17. Januar 1940 München
H. v. Zügel - Akademie und Wörth 1895-1898
Landschafts- und Tiermaler. Von 1866 bis 1890 Schüler der Wiener
Kunstgewerbeschule, dann von 1891 bis 1898 der Münchner Aka-
demie unter Hackl, Lindenschmitt, Marr und Zügel. Ab 1900 in
Dachau tätig, wo er eine Malschule für Landschafts- und Tiermale-
rei leitete. Er unternahm Studienreisen nach Belgien, Holland, in
die Bretagne usw. In seiner breiten, pastosen Technik ist er stark
von seinem Lehrer H. v. Zügel abhängig und malte unter besonderer
Bevorzugung trübe Schneestimmungen sowie Motive aus der Münch-
ner und der Dachauer Umgebung, Hamburger Hafenansichten, Tier-
bilder und weidende Herden.
Er zeichnete ein frisches Naturgefühl und eine außerordentlich fei-
ne Beobachtung von Tonnuancen. Seine Arbeiten waren ab 1899
auf zahlreichen Ausstellungen zu sehen, so in der Münchner Sezes-
sion und im Glaspalast, der Berliner Sezession (1901), im Hagen-
bund (1910) und auf den Großen Kunstausstellungen in Dresden
(1901, 1904, 1908 und 1912). In den Jahren 1902 und 1907 war er
auf der Deutsch-nationalen Ausstellung in Düsseldorf vertreten.