Paul Hey, Prof.
19.10.1867 in München - 1952 Gauting
Maler, Grafiker und Illustrator

wohnte in München Gauting Ammerseestr. 1
studierte bei Raupp, Herterich, Löfftz.

1911-1913 bei Zügel, hatte sich jedoch vorher schon mit Malweise und Farblehre Zügels und Trübners beschäftigt.

Glaspalast regelmäßig seit 1896, ab 1903 auch die große Berliner Kunstausstellung

Dreßler
Thieme-Becker !!
Vollmer

 

Häuser am Flüsschen sing. dat. (18)92
24,5 x 30,5 cm Öl auf Karton

Dieses frühimpressionistische Bild hat Hey im Alter von 25 Jahren gefertigt. Typisch für sein Frühwerk sind Motive aus Franken. Der17 Jahre ältere Zügel hatte zu dieser Zeit schon riesige Erfolge gefeiert und war Hey sicher nicht unbekannt. Darstellung von Wiese, Erde und Bäumen stehen der Zügelschule damals schon nahe. Als Hey ab 1911 offiziell Unterricht bei Zügel nimmt, ist er bereits 44 Jahre alt und selbst etabliert. Ähnlich wie bei Weishaupt kann man hier wohl nicht von einem typischen Schülerverhältnis sprechen. Das hier gezeigte Gemälde beweist, daß Hey schon 1892 zu einer impressionistischen Auffassung gelangt war, bei der Sonne, Licht und Luft gekonnt dargestellt werden.